Statistik über die Besucher der Homepage

Diese Homepage war seit Oktober 2007 bis zum 15. 3. 2009 in Betrieb, wobei die momentane Graphik seit April 2008 besteht. Die im Folgenden aufgeführten...

Die Liberecer Weltmeisterschaft endete, es lobt sie die ganze Welt

Heute war auf dem Programm der FIS Nordischen Weltmeisterschaft Liberec 2009 der letzte Wettkampf der Herren über 50 km. Der letzte Weltmeister, die letzten...

Den letzten Wettkampf gewann Herr Taktangeber

Auch schon der letzte Wettkampf der 47. FIS Nordischen Skiweltmeisterschaft Liberec 2009 kennt seinen Sieger. Zu Recht wurde es der phänomenale Norweger...

Editorial (für April 2008)

18. 04 2008

Sehr geehrte Leser,
 
wir präsentieren euch die neue grafische und inhaltliche Bearbeitung der offiziellen Webseite der FIS- Weltmeisterschaft im klassischen Skifahren Liberec 2009. Die Änderung erfolgte ungefähr 300 Tage vor Beginn der Skimeisterschaft, aber glaubt uns, es war keine geplante Absicht. Wir sind einfach mit vielen von euch zum Endschluss gekommen, dass die bisherige Grafik der Homepage langweilig geworden ist und hauptsächlich, dass alleine die Struktur der Seiten nicht genug Platz für eine übersichtliche Gliederung der Informationen gibt. Letztendlich gehören Veränderungen zum Leben. Den Liebhabern des Alten gebe ich bekannt, dass die _Blasen_ weiterhin im Archiv sein werden.
 
Wie es auf den ersten Blick ersichtlich ist, ist die Struktur in vier logische Hauptkapitel (Sektionen) aufgeteilt: Willkommen, Leute, Ort und Ereignisse. Obwohl es scheint, dass man tausend andere Varianten finden könnte, ist es nicht so einfach. Das Problem, dass vielleicht nicht jedem bewusst ist, liegt darin, dass die Webseiten die für eine einmalige Veranstaltung, wie zum Beispiel die Weltmeisterschaft gemacht werden, ein Leben wie eine Eintagsfliege haben. Schon am Anfang der Vorbereitung ist es nötig auf das zu achten was am Ende das Ergebnis sein wird. Natürlich wird dann inhaltlich nichts mehr hinzuzufügen zu sein, es wird mit den Ergebnissen und der Fotogalerie enden. Aber wer wird sich um die Archivierung und hauptsächlich um die Homepage in Zukunft kümmern_ Wie lange wird sie bestehen und wer wird es bezahlen_
 
Wir denken, dass es uns gelungen ist, den Zugang zu manchen wichtigen Rubriken zu verbessern. Der Programmierer der Firma Christian- Element hat die so genannten Schnelltasten benutzt. Es sind noch ein paar neue Rubriken und Funktionen dazugekommen (Änderung der Buchstabengrö_e, Möglichkeit zum Drucken und Weiterleitung der Artikel). Mit der Erweiterung neuer Rubriken und Funktionen rechnen wir weiterhin. Sie werden kurz vor der Weltmeisterschaft veröffentlicht. Auch die Wetterstationen werden erst später angeschlossen. Ein interessantes Projekt ist, unsere Homepage mit dem Internetfernsehen w.e.a.r.e. TV zu verbinden. Sie benutzen Spitzentechnologien und Bildkommpressionen. Das Ergebnis ist eine ausgezeichnete Qualität der Clips.
 
Besucher aus dem Ausland werden hoffentlich die Einführung der deutschsprachigen Webseite willkommen hei_en. Über eine längere Zeit haben wir die Anzahl der Zutritte zum Web kontrolliert. Zum Beispiel im Dezember 2007 haben unsere Webseite 3 807 Benutzer besucht, die sich insgesamt 76 645 Seiten angesehen haben, wobei 62 000 Seiten (Angabe abgerundet) von Benutzern aus der Tschechischen Republik angesehen wurde (81%). Zwischen den anderen Besuchern dominierte aus Amerika (2 150), Polen (1 900), Norwegen (890), Finnland (750), die Slowakei (630) und Gro_britannien (480). Die deutschen Benutzer haben sich 3 900, die Österreicher 500 und die Schweizer 450 Seiten angesehen (zusammen 6,3%). Während des Weltpokalspiels im Februar 2008 hat sich aber die Situation geändert. Vor allem stieg die Anzahl der Besucher auf 16 600 an, zusammen im Durchschnitt mit fast 15 Seiten für einen Besucher zeigt die Statistik insgesamt 543 836 Seiten. Ca. 430 000 Seiten wurden aus der tschechischen Republik besucht (79%), deutlicher Zuwachs der besuchten Seiten in absoluten Zahlen sind aus deutschsprechenden Ländern _ 29.000 aus Deutschland, 4.300 aus Österreich und 3.400 aus der Schweiz (insgesamt 6,7%) zu verzeichnen. Hiermit ist es zu einer Verschiebung der Besucher aus traditionell englisch sprechenden Ländern (Norwegen, Finnland, selbstverständlich Amerika und Großbritannien) auf die unteren Sprossen der statistischen Leiter gekommen, wissend dass Slowaken und Polen wahrscheinlich die tschechische Webversion lesen. Zusammenfassend ist festzustellen, dass die alles zusammentragende Statistik die Notwendigkeit einer deutschen Version zum Faktum macht, was zu erwarten war. Für uns bedeutet es natürlich mehr Aufwand bei der Arbeit.
 
Wir erwarten natürlich nicht, dass mit einer neuen Homepage neue Zeiten und neuen Ansichten auf alles was das Organisationskomitee für die Vorbereitung auf die Meisterschaft tut und auch erlebt kommen werden. Glauben Sie es ist manchmal mehr als genug.
 
Ich lese die durch die Webseite ins Organisationskomitee ankommenden Emails als Erster und bin einiges gewohnt. Aus Erfahrung weiß ich, dass das Internet Dank der von ihr angebotenen Anonymität mit Grobheiten, Vulgarismen und sinnlosem Geschwätz gespickt ist. Manche Ansichten der Leser können nicht wiedergegeben werden und sind als sinnloses Geschwätz einzustufen _ diese sind natürlich meistens nicht unterschrieben. Solche Emails bediene ich mit der Entfernen-Taste. Im Gegensatz hierzu und das möchte ich hier betonen _ sind wir für Vorschläge, Empfehlungen, Ideen und Ratschläge dankbar, auch wenn man mit Ihnen polemisieren kann.
 
Aufgrund des Inhalts schicke ich diese Mails weiter an die Präsidentin des OK und gleichzeitig dem Pressesprecher oder den Vertretern der einzelnen Abteilungen, die es betrifft. Und so bleibt es. Während der verbleibenden Zeit möchten wir auch über neue Informationen über das Skifahren, die nicht auf den offiziellen Webseiten der einzelnen Disziplinen auftauchen, schreiben und sie publizieren. Wir werden zum Beispiel das Programm der WM- Rennen, aber auch die Regeln, nach denen die Rennen stattfinden, publizieren. Eine ganze Reihe Besucher oder auch Zuschauer am Fernseher ahnen überhaupt nicht, was die Schiedsrichter für den Stil beim Skispringen sind und wie die Punkte beim Stil des Springens gezählt werden. Während des Weltpokals haben wir Fragen zum Rennen der Nordkombination registriert, eine ganze Reihe von Leuten hat sich den Kopf zerbrochen, warum eins der Rennen als _Sprint im Springen_ genannt wurde und so weiter und so fort_
 
Im Zusammenhang damit, heißen wir Fragen von den Lesern willkommen, ebenso auch Mitarbeiter, die uns helfen sie zu beantworten. Wir wissen, dass in den Reihen der ehemaligen Sportler, Trainer oder Schiedsrichter die richtigen Experten sitzen. Ich möchte sie damit gerne ansprechen und um Hilfe bitten. Doch auch unsere Homepage ist ein breiter Teil der kommenden Weltmeisterschaft und uns geht es darum, dass sie so gut wie möglich wird.   
 
Wir haben es geschafft, Fotografen zu gewinnen, die unsere Webseite während des diesjährigen Weltcups mit Nachrichten versorgt haben und auch im nächsten Jahr damit fortfahren werden. Ebenso freuen wir uns auch über Autoren, die uns interessante Informationen zur Veröffentlichung geben. Und das jetzt schon. Meldet euch bitte.
 
Ein Editorial sollte kurz und bündig sein. Mir gelingt es traditionsgemäß nicht. Und ich habe noch so Vieles auf dem Herzen, was ich euch mitteilen möchte. Hoffentlich das nächstes Mal. In diesem Zusammenhang fällt mir ein, dass ich eine weitere Innovation der Webseite verraten kann. Das Editorial werden wir uns mit anderen Managern des OK teilen. Auch sie haben bestimmt etwas, dass sie mitteilen möchten. 
 
Ich wiederhole, dass wir alle konstruktiven Empfehlungen, Meinungen und Ideen willkommen heißen, die das Niveau und die Qualität der Webseite im Positiven beeinflussen können. Schreibt uns auch das, was euch nicht gefällt. Wir versuchen es zu ändern. Übrigens machen wir die Webseite für euch, sehr geehrte Sportfreunde. Kommt und beteiligt euch an ihrer Entstehung.
 
Jan Hlaváček, Koordinator und Webeditor OK FIS WM Liberec 2009
 
(ub. hs)

Offizielle Internationale Sponsoren

Offizielle Nationale Partnern

 
MARTIN
CIKL
(CZE)
GEBOREN:
17. 8. 1987

GROSSE UND GEWICHT:
176 cm / 59 kg

KLUB:
DUKLA Liberec

INTERESSEN:
hudba, PC, sport, přátelé

DISZIPLIN:
Skispringen

WEBSEITE: