Statistik über die Besucher der Homepage

Diese Homepage war seit Oktober 2007 bis zum 15. 3. 2009 in Betrieb, wobei die momentane Graphik seit April 2008 besteht. Die im Folgenden aufgeführten...

Die Liberecer Weltmeisterschaft endete, es lobt sie die ganze Welt

Heute war auf dem Programm der FIS Nordischen Weltmeisterschaft Liberec 2009 der letzte Wettkampf der Herren über 50 km. Der letzte Weltmeister, die letzten...

Den letzten Wettkampf gewann Herr Taktangeber

Auch schon der letzte Wettkampf der 47. FIS Nordischen Skiweltmeisterschaft Liberec 2009 kennt seinen Sieger. Zu Recht wurde es der phänomenale Norweger...

Frau Holle hat mich inspiriert

23. 02 2009 14:10:00

(Liberec – eigener Artikel) Věra Kocová gehört schon seit 16 Jahren zu den bedeutendsten Modedesignerinnen. Sie arbeitete mit dem Wettbewerb MISS zusammen und kleidete die tschechischen Misses auf den Miss World Wettbewerben an. Als Kostümbildner beteiligte sie sich an einigen Fernsehsendungen des Senders Nova und ihre Modelle werden von einer Reihe von Sportlern wie z. B. Kateřina Neumannová getragen.
 
Die Modelle von Věra Kostková sind weiblich, raffiniert und verführerisch, ihre Männermode ist elegant. Sie kleidet Sportler und Künstler an. Für alle seien z. B. Vlastimil Harapese oder Jaromír Jágr genannt. Věra Kocová bereitete die Sportbekleidung für das tschechische Tennisteam beim FED CUP vor und ihre Spuren hinterließ sie auch auf der FIS Nordischen Skiweltmeisterschaft Liberec 2009.
 
* Was haben Sie konkret für die WM entworfen_
In erster Linie war es die „Arbeitskleidung“ für den ganzen Stab. Für die Damen schwarze Hosenkostüme mit roten Blusen und für die Herren anthrazitfarbene Anzüge mit weinroten Hemden und Krawatten. Außerdem die Kleidung für die Hostessen für die Eröffnungsfeier – schwarze Hosen und weiße Blusen ergänzt mit einer ausdrucksvollen schönen roten Krawatte, auf der das Logo der WM Liberec 2009 gestickt ist. Das Kleid für die Eröffnungsfeier für die Präsidentin des Organisationskomitees Katka Nemannová. Und auch die Kleidung der Hostessen für die Medaillenvergaben.
 
* Die Medaillenvergaben werden sich draußen abspielen, haben Sie auch daran gedacht, dass die Hostessen nicht frieren_
Ja, beim Entwurf der Kleidung habe ich damit gerechnet, dass die Medaillen auf der Medal Plaza stattfinden werden und danach habe ich die Materialien ausgesucht – reine Wolle und die Westen sind aus Daunenfedern. Aber ich habe auch an Thermounterwäsche gedacht, die sehr nützlich ist. Was die Farben angeht sind die Hosen schwarz, die Pullover cremefarben und die Westen in einer attraktiven und sehr modischen metallischen Elfenbeinfarbe.
 
* Der Internationale Skiverband FIS ist sehr streng, haben auch Sie das als Designer für die Bekleidung der Hostessen gespürt_
Die Strenge der FIS kann ich nur bestätigen. In allen Richtungen. Sie achtet auch sehr auf die Auswahl der Bekleidung für die Hostessen auf den Medaillenverleihungen. Den Entwurf, den ich vorgelegt habe, hat begeistert. Die Bekleidung gefiel allen und von Seiten der FIS gab es keine Beanstandungen. Im Gegenteil. Als die Hostessen zum ersten Mal auf der Medaillenvergabe erschienen sind, war der FIS- Chef Gian Franco Kasper begeistert. Das hat mich sehr gefreut.
 
* Was hat Sie beim Entwerfen der Bekleidung für die WM 2009 inspiriert_ Und wie viel Zeit hat die Vorbereitung in Anspruch genommen_
Die Kleidung, die ich gewählt habe, entspricht den derzeitigen Farbtrends und dem modischen sportlich-eleganten Schnitt. Inspiriert hat mich Frau Holle selbst. Mit der Schönheit und Reinheit des Winters. Weil ich vor der WM zwei Modeschauen in Kairo in Ägypten hatte, blieb mir nicht viel Zeit für die Vorbereitungen der Kleidung für die Hostessen. Wir schafften es in ca. 14 Tagen.
 
* Was halten Sie vom Skifahren und vom Sport überhaupt_
Ich halte sehr viel vom Sport. Ohne ihn kann ich mir mein Leben gar nicht vorstellen. Ich spiele gerne Tennis, wenn ich Zeit habe auch Golf, aber manchmal reicht es mir auch, wenn ich draußen auf Inline- Skates oder dem Fahrrad fahre. Und was das Skifahren angeht, gehe ich gerne langlaufen und jetzt habe ich mir neue Abfahrtsskier gekauft, also freue ich mich darauf, sie auszuprobieren.
 
* Auf was freuen sie sich während der WM am meisten_
Am meisten freue ich mich auf alle Disziplinen, bei denen wir heiße Eisen im Feuer haben. Bauer, Koukal, Magál, Janda, Koudelka… Ich freue mich auf den Skisprung. Als ich zum ersten Mal auf den Ještěd gekommen bin und ich mich unter die Tribünen gestellt habe, habe ich weiche Knie bekommen. Die ganze WM ist für mich ein Festival und ich werde allen Athleten die Daumen drücken. Der Individualsport ist sehr schwer und deshalb gefällt er mir. Ich ziehe den Hut vor Katka Neumannová für das, was sie im Skisport erreicht hat. Ich bin stolz darauf, dass gerade sie an der Front des ganzen Organisationskomitees der FIS nordischen Ski-WM in Liberec steht. Ich bin ein großer Fan von ihr und drücke ihr die Daumen. Nicht nur ihr, aber ihrem ganzen Team… Ich wünsche allen, dass ihnen die WM von allen Seiten gelingt.
 
(mk; ub. mc)
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Offizielle Internationale Sponsoren

Offizielle Nationale Partnern

 
FUMIHISA
YUMOTO
(JPN)
GEBOREN:
23. 4. 1984 v Kijimadaira

GROSSE UND GEWICHT:
neuvádí

KLUB:
Tokyo Biso Kogyo

INTERESSEN:
karate, bowling

DISZIPLIN:
Skispringen

WEBSEITE: