Statistik über die Besucher der Homepage

Diese Homepage war seit Oktober 2007 bis zum 15. 3. 2009 in Betrieb, wobei die momentane Graphik seit April 2008 besteht. Die im Folgenden aufgeführten...

Die Liberecer Weltmeisterschaft endete, es lobt sie die ganze Welt

Heute war auf dem Programm der FIS Nordischen Weltmeisterschaft Liberec 2009 der letzte Wettkampf der Herren über 50 km. Der letzte Weltmeister, die letzten...

Den letzten Wettkampf gewann Herr Taktangeber

Auch schon der letzte Wettkampf der 47. FIS Nordischen Skiweltmeisterschaft Liberec 2009 kennt seinen Sieger. Zu Recht wurde es der phänomenale Norweger...

Hauptseite » News » Aktuell

Ein weiterer Tag unter dem Taktstock von Norwegen

Obwohl die Veranstalter einige Tage des Championats als Nationaltage festsetzten, ist eigentlich jeder Tag ein norwegischer. Und zwar, weil sich die norwegischen Fans der ganzen Meisterschaft bemächtigten. Jeder Tag ist sozusagen ihr Tag.

Ivana Trump besuchte das Liberecer Championat

Liberec hieß gestern einen Ehrengast willkommen – auf Einladung des Organisationkomitees und des Damenclubs Lata Ladies Brandies Club besuchte die amerikanische Unternehmerin tschechischer Abstammung Ivana Trump die 47. FIS Skiweltmeisterschaft im klassischen Skifahren.

Heutige Qualifikation der Herren im Skisprung auf Freitag vertagt

Ungünstige Windbedingungen heute (Donnerstag) um 18 Uhr bewogen die internationale Jury dazu, die Qualifikation der Herren im Skisprung auf der Schanze HS 134 zu unterbrechen. Obwohl schon die Mehrheit gesprungen hat, die Kommission, die den ganzen Wettkampf führt, entschied sich ihn auf morgen zu vertagen. Wie es schon beim Skisprung ist, war der wichtigste Grund des Qualifikationsaufschubs die Sicherheit der Wettkämpfer  

Japaner feiern den goldenen Erfolg, Tschechen auf dem ausgezeichneten 6. Platz

Misserfolg, Fehler und Enttäuschung des einen halfen vielleicht zur Freude des anderen. Die Sporttragödie von Bill Demong, der sich die Startnummer in den Skisprunganzug stak, damit er ihn unmittelbar danach nicht finden kann, um ihn dann ein paar Minuten später nach seiner Disqualifizierung wieder zu finden, half womöglich dem japanischen Nationalteam der Kombinierer. Japan feiert seinen ersten Medaillenerfolg in Liberec. Das tschechische Quartett Aleš Vodseďálek, Miroslav Dvořák, Tomáš Slavík und Pavel Churavý landete auf dem hervorragenden sechsten Platz.

Tränen der Freude als auch der Trauer nach der Frauenstaffel über 4x5 km

Der heutige Tag war auf der Meisterschaft der emotivste. Zuerst verlor seine Chancen Bill Demong, als er seine Startnummer nicht finden konnte (und dadurch ist er ausgeschieden), danach verlor ihre fast sichere Zweitplatzierung im Rennen im Vesecer Areal bei der Frauenstaffel über 4x5 km Marthe Kristoffersen. Danach ergatterte sie für die Norwegerinnen den vierten Rang und nach der Ankunft im Ziel konnte sie sich nicht helfen und fing an zu weinen. Es weinte auch eine der Damen, die gesiegt haben – die Finnin Raponen. Sie weinte vor lauter Freude an der Zweitplatzierung.

Den Skispringerdurchgang der Teams gewannen die Kombinierer aus Frankreich, das tschechische Team ist Siebtes

Nach dem ersten Durchgang des Teamwettkampfes in der nordischen Kombination führt die Tabelle das französische Quartett. Von der zweiten Position starten die Österreicher mit einem Rückstand von acht Sekunden in das 4x5 km-Rennen am Nachmittag und die dritte Durchgangsposition gehört dem finnischen Team, das 5 Sekunden nach den Österreichern auf die Strecke aufbricht. Die tschechischen Repräsentanten führten vier gleichmäßige Sprünge vor und auf dem siebten Platz verlieren sie auf die führenden Franzosen 43 Sekunden.

Finninnen gewannen das Staffelrennen

Noch einen Kilometer vor der Ziel spielte sich ein Kampf unter den Repräsentantinnen der Staffeln aus Deutschland, Norwegen und Schweden hinter der führenden Aino Kaisa Saarinen ab. Kall zog sich  in dem letzten langen Aufstieg auf Nystad nach, vor ihnen lief mit einem ausreichenden Abstand die Norwegerin Kristoffersen. Es schien, dass nur um „Bronze“ gekämpft wird. In der Zielgerade wurde die Norwegerin jedoch steif, Claudia Nystad nahm alle Kraft zusammen und ergatterte Silber für Deutschland, ein Stückchen nach ihr lief die Schwedin Charlotte Kall ins Ziel. Der jungen Marthe Kristoffersen blieben die Augen zum Weinen. Gemeinsam mit ihr trauert ganz Norwegen.

Offizielle Information der JURY - 26. 2. 2009

Offizielle Information der JURY - 26. 2. 2009

Ein Tag ala italiano

Im Rahmen des Begleitprogramms der Weltmeisterschaft war der Dienstag im Zeichen Italiens. Und das nicht nur im Bereich Gastronomie, aber durch den Sieg der italienischen Athletin Arianna Follis im Sprint im Freistil auch auf dem Feld sportlicher Erfolge.

Eine Akkreditierung bekam auch der Hahn Eda

Nicht, dass es einfach wäre eine Akkreditierung für die Nordische Ski-WM Liberec 2009 zu bekommen. Das wirklich nicht! In einem Fall mussten die Veranstalter aber eine Ausnahme machen. Die offizielle Akkreditierung bekam auch der Hahn Eda.

Offizielle Internationale Sponsoren

Offizielle Nationale Partnern

 
KAROLY
GOMBOS
(HUN)
GEBOREN:
3. 10. 1981

GROSSE UND GEWICHT:
neuvádí

KLUB:
Gyvsc

INTERESSEN:


DISZIPLIN:
Langlauf

WEBSEITE: