Statistik über die Besucher der Homepage

Diese Homepage war seit Oktober 2007 bis zum 15. 3. 2009 in Betrieb, wobei die momentane Graphik seit April 2008 besteht. Die im Folgenden aufgeführten...

Die Liberecer Weltmeisterschaft endete, es lobt sie die ganze Welt

Heute war auf dem Programm der FIS Nordischen Weltmeisterschaft Liberec 2009 der letzte Wettkampf der Herren über 50 km. Der letzte Weltmeister, die letzten...

Den letzten Wettkampf gewann Herr Taktangeber

Auch schon der letzte Wettkampf der 47. FIS Nordischen Skiweltmeisterschaft Liberec 2009 kennt seinen Sieger. Zu Recht wurde es der phänomenale Norweger...

Hauptseite » News » Aktuell

Wir denken auch an die Körperbehinderten

Die Weltmeisterschaft im klassischen Schisport in Liberec ist ein großes Ereignis sowohl für die sportliche als auch für die unsportliche Öffentlichkeit. Die Sportanlagen werden auch von denjenigen betreten, die keinen Sport treiben, denn sie nicht können. Das Organisationskomitee dachte natürlich auch an die behinderten Zuschauer und bereitete für sie entsprechende Bedingungen vor.

Der Verkauf der Eintrittskarten auf die Eröffnungsfeier der FIS WM Liberec 2009 hat begonnen

Am Montag, den 19. Januar, hat der Verkauf der Eintrittskarten auf die offizielle Eröffnung der FIS Weltmeisterschaft im klassischen Skifahren Liberec 2009 begonnen.

Das Skiareal Vesec ist für die Öffentlichkeit geöffnet

Ab Montag, dem 19. Januar, können die Liebhaber des Skilanglaufs den Schwierigkeitsgrad der Strecken im Areal Vesec selbst ausprobieren. Das Organisationskomitee hat sich entschlossen, das Areal in so einem Umfang zugänglich zu machen, dass die Vorbereitungen auf die WM nicht gestört werden.

Die Trophäen für die Weltmeisterschaft stellt Preciosa her

Auf der gestrigen Pressekonferenz stellte die Präsidentin des Organisationskomitees der FIS Weltmeisterschaft im klassischen Skifahren Liberec 2009 Kateřina Neumannová zusammen mit den Vertretern des nationalen Partners der WM 2009, der Firma Preciosa, die wunderschöne Kristalltrophäe vor, die die besten Skifahrer der Welt zusammen mit den Medaillen verliehen bekommen.

Auf dem Siegertreppchen der Wettläufe des Slavic Cup am Sonntag standen wieder Rajdlová und Magál

Nicht einmal die Wettläufe des Slavic Cups am Sonntag brachten eine Überraschung. Auf das Siegertreppchen des Wettlaufs der Frauen auf 5 km stellte sich Kamila Rajdlová mit einer Zeit von 14:41,1. Den Wettlauf der Männer auf 10 km gewann wieder Jiří Magál mit einer Zeit von 25:26,2. Die heutigen Wettläufe waren mit Intervallstart und wurden im klassischen Stil gefahren. Am Start erschienen auch wieder Skifahrer aus exotischen Skiländern wie Indien, Brasilien und Irland. So fuhren sie mit dem Training für die WM fort.

Das Programm der Männer auf dem Slavic Cup am Samstag gehörte Dukle Liberec

Die ersten sieben Plätze des heutigen Wettlaufs der Männer auf einer Distanz von zweimal 7,5 km im Pursuit besetzten die Repräsentanten des Clubs Dukla Liberec. So bewiesen sie, dass sie auf die bevorstehende Weltmeisterschaft perfekt vorbereitet sind. Im Gegensatz zu den Wettläufen der Frauen am Vormittag war der Wettlauf der Männer im letzten Moment ein großer Kampf. Schließlich registrierte der Chip Jiří Magál als besten mit einer Zeit von 35:53,6 min. Martin Koukal kam um 19,9 s später ins Ziel. Dritter wurde Milan Šperl mit einem Zeitverlust von 28,2 s. Das Programm des Slavic Cups fährt morgen um 10:00 Uhr mit dem Wettlauf der Frauen mit Intervallstart auf 5 km klassisch fort. Um 11:30 starten die Männer im gleichen Wettlauf auf 10 km.

Kamila Rajdlová ist die eindeutige Siegerin der Frauenwettkämpfe des Slavic Cups am Samstag

Die Repräsentantin von Dukly Liberec und unsere derzeitig beste Skifahrerin Kamila Rajdlová siegte souverän auf dem heutigen Wettlauf der Frauen und Juniorinnen im Pursuit mit einer Zeit von 26:43,5, der im Areal Vesec stattfand. Mit einem Verlust von 14,5 s landete Ivana Janečková vom SKPJ auf dem zweiten Platz, dritte wurde die um 43,9 s langsamere Eva Skalníková, die auch für den SKPJ an den Start ging.

Der Slavic Cup ist vorbereitet

Unter den hiesigen Wettkämpfern des bevorstehenden Slavic Cups erscheinen auch Wettkämpfer und Wettkämpferinnen aus Indien, Israel, Brasilien, der Slowakei, Kirgistan, Litauen, Dänemark und Bosnien Herzegowina. Eine beachtliche Teilnahme! Insgesamt sind 109 angemeldet. Am Samstag wir der Pursuit gelaufen, am Sonntag der Intervalllauf klassisch.

Die Präsentation der FIS-Weltmeisterschaft Liberec während des Skifliegens am Kulm

Am Wochenende wurde am österreichischen Kulm bei Bad Mittendorf der Weltcup im Skifliegen veranstaltet. In zwei von drei Wettkämpfen feierte der neunzehnjährige Österreicher Gregor Schlierenzauer seinen Sieg, der am Samstag, den 10. Januar mit dem Flug von 215,5 m souverän gewann, damit stellte er den sechs Jahre alten Schanzenrekord um 1,5 m ein. Unter den Tschechen war Lukáš Hlava der Beste.

Legendäre Band Deep Purple leitet die Schiweltmeisterschaft in Liberec ein

Katerina Neumannova hat gerade heute im Schiareal von Liberec an der Pressekonferenz das Begleitsprogramm veröffentlicht, das der Bestandteil des Hauptprogramms von FIS-Weiltmeisterschaft   in klassischen Disziplinen wird. Die Meisterschaft, die schon in 34 Tagen anfängt, bekam so den letzten Bruchteil in die Mosaik der Ereignisse, die während der Weltmeisterschaft in der ganzen Stadt stattfinden werden. Anscheinend der größte Name, mit dem sich die Besucher und Fans treffen können, ist eine legendäre englische Rockband Deep Purple.

Offizielle Internationale Sponsoren

Offizielle Nationale Partnern

 
MODESTAS
VAICIULIS
(LTU)
GEBOREN:
14. 4. 1989

GROSSE UND GEWICHT:
neuvádí

KLUB:
neuvádí

INTERESSEN:


DISZIPLIN:
Langlauf

WEBSEITE: